Sie freuen sich auf den Sommer und den kommenden Urlaub? Sie lieben es kurze Hosen und Sommerkleider zu tragen? Dazu gehört auch eine perfekt gepflegte Haut im Sommer.

Doch für unser größtes Organ hat die schöne Jahreszeit auch Ihre Schattenseiten. Den UVA- und UVB Strahlen können nicht nur Sonnenbrand verursachen, sondern auch zu einer schnelleren Hautalterung beitragen und unschöne Pigmentflecken hervorrufen. Durch vermehrtes Schwitzen entstehen nicht selten Hitzepickel oder Akne.

Lassen Sie ich davon nicht die Vorfreude verderben. Wir haben die besten Beauty Tipps für den Sommer für Sie. Welche Rolle dabei natürliche Stoffe wie Moor spielen, erklären wir Ihnen in unserem heutigen Blogbeitrag.

Tipp 1: Nur mit gutem Sonnenschutz nach draußen!

So verlockend die Sonne auch ist, die Schäden die sie an unserer Haut verursachen kann, sind meist irreparabel. Mit unserem ersten Tipp wirken Sie einer frühzeitigen Bildung von Falten und unschönen Linien vor.

Verwenden Sie, insbesondere im Bereich von Gesicht und Dekolleté, einen hohen Lichtschutzfaktor. Hier gibt es spezielle Cremes und Lotions, die einen LSF zwischen 25 bis 50+ bieten. Je nach Hauttyp können Sie hier den geeigneten Schutz auswählen.

Doch Vorsicht: Prüfen Sie vorab die genaue Zusammensetzung der Cremes. Denn hier liegt nicht selten der Teufel oft im Detail der Inhaltsstoffe. So rufen bestimmte Zusatzstoffe unter Sonneneinstrahlung allergische Reaktionen der Haut vor, wie zum Beispiel die sogenannte Mallorca Akne.

Nutzen Sie bei empfindlicher Haut besser Produkte, die ohne Duft-, Konservierungs- und Farbstoffe auskommen. Auf dem Markt sind mittlerweile zahlreiche Sonnencremes erhältlich, die diese Kriterien erfüllen. Achten Sie beim Kauf auf die Hinweise des Herstellers wie „für sensible Haut“ oder auch „MED“ auf der Verpackung.

Tipp 2: Sanfte Enthaarungsmethoden schützen vor Hautreizungen!

Kurzes Kleid und Rasurbrand? Rötungen und Reizungen auf der Hautoberfläche müssen nicht sein. Tipps für die perfekte Haut im Sommer: niemals die Haut im vollkommen trockenen Zustand rasieren und prüfen, ob die Klingen nicht stumpf sind.

Haben Sie sich schon einmal mit hautschonenden Alternativen wie Sugaring oder IPL (Intense Pulsed Light) und Laser beschäftigt? Diese Methoden haben auch noch einen weiteren Vorteil gegenüber der Hautrasur. Sie sorgen besonders langanhaltend für glatte und schöne Haut im Sommer.

Tipp 3: Moor für schöne Haut verwenden!

Moor ist ein echtes Multitalent und zählt zu den Beauty Tipps für den Sommer. Denn der Rohstoff aus der Natur liefert der Haut wertvolle organische Inhaltsstoffe, darunter Mineralien wie Magnesium und Calcium aber auch Spurenelemente wie Eisen, Silicium sowie Zink.

Natürliche Huminsäuren sorgen außerdem für einen straffenden und entzündungshemmenden Effekt. Mit einem sauren pH-Wert fördert Moor ganz natürlich den Säureschutzmantel Ihrer Haut. Die ebenfalls enthaltenen Lipide und Fettsäuren beugen einer vorzeitigen Hautalterung vor.

Mit einem gebrauchsfertigen Moorbad können Sie nicht nur ein Voll- oder Teilbad mit Badetorf genießen, daraus lassen sich auch prima selbst Gesichtsmasken herstellen. Schöne Haut im Sommer? Mit Moor pflegen Sie Ihre Haut ganz natürlich und bekämpfen auch Hautprobleme wie Pickel, Akne, Neurodermitis oder Schuppenflechte.

Tipp 4: Regelmäßige Peelings nutzen!

Entfernen Sie abgestorbene Hautschüppchen für besonders weiche Haut. Zu unseren Top Tipps für die perfekte Haut im Sommer zählen hier Peelings aus Hausmitteln, die absolut nichts kosten. Vergessen Sie teure Peelings aus der Drogerie, die häufig auch noch schädliche Stoffe wie Mikroplastik enthalten.

Trinken Sie eine gepflegte Tasse Kaffee und nehmen Sie anschließend den gebrauchten Kaffeesatz mit unter die Dusche. Mit dem feuchten Kaffeesatz können Sie die Haut zunächst in Ruhe peelen und dann alle Rückstände mit Wasser abspülen. Dieses Ritual sorgt für optimale Durchblutung und ein streichelweiches Hautgefühl.

Tipp 5: Viel Trinken nicht vergessen!

Gepflegte Haut im Sommer? Die können Sie aktiv von innen heraus unterstützen, indem Sie ausreichend Flüssigkeit (mindestens 2-3 Liter) zu sich nehmen. Am besten geeignet sind dabei Wasser, ungesüßte Tees oder Fruchtschorlen.

Unsere Haut profitiert von der Feuchtigkeitszufuhr und wirkt wie frisch aufgepolstert. Wem Wasser und Tees auf Dauer zu langweilig sind, der kann zum Beispiel auch auf Ingwerwasser setzen. Einfach ein paar Scheiben frischen Ingwer in einem Topf mit heißem Wasser zum Kochen bringen und etwas köcheln lassen. Anschließend die Mischung abkühlen und über den Tag verteilt trinken.

Tipp 6: Auf gesunde Ernährung achten!

Du bist, was du isst – dieser Spruch bewahrheitet sich auch in Sachen schöne Haut im Sommer. Bereichern Sie Ihren Speiseplan mit viel frischem Gemüse, Obst, Nüssen und Fisch.

Bereits nach wenigen Wochen können Sie die Veränderungen sehen, denn die Haut reagiert auf die ausgewogene Versorgung mit den passenden Nährstoffen. Wichtig ist eine gute Versorgung mit Vitaminen, Mineralien aber auch Pflanzenstoffen, die ganz natürlich von innen heraus schützen.

Tipp 7: Hautschädigende Stoffe reduzieren!

Auch wenn es schwer fällt, reduzieren Sie Nikotin und Alkohol. Ihre Haut wird es Ihnen danken. Auch Zusatzstoffe aus Fertigprodukten wie Tiefkühlpizza sollten selten auf dem Speiseplan stehen. All diese Stoffe lassen Ihre Haut schnell „alt“ aussehen.

Tipp 8: Für regelmäßige Entspannung sorgen!

Zornesfalte glätten und gut aussehen? Kümmern Sie sich um regelmäßige Entspannung, das sieht man auch Ihrer Haut an. Finden Sie selbst heraus, wie Sie am besten relaxen können.
Manche schätzen tägliche Meditation und Yoga, andere können bereits bei einem guten Buch oder einer wohltuenden Massage so richtig entspannen.

Tipp 9: Schönheit im Schlaf –schöne Haut im Sommer über Nacht!

Nutzen Sie über Nacht Pflegeseren mit Hyaluron und Retinol. Beide Stoffe bewirken tatsächlich kleine Wunder und lassen bei regelmäßiger Anwendung Ihre Haut in jeder Jahreszeit erstrahlen. Während Sie schlafen werden kleine Linien und Fältchen gemildert und auch die Hautporen systematisch verfeinert.

Tipp 10: Eine Portion Selbstliebe gönnen!

Gehen Sie nicht zu kritisch mit sich selbst und Ihrer Haut ins Gericht. Oftmals stören wir uns an Kleinigkeiten, die andere Menschen nicht einmal an uns bemerken. Schauen Sie mit Selbstliebe in den Spiegel und entdecken Sie Ihre Schönheit jeden Tag neu.

Unsere Beauty Tipps für den Sommer

Schöne Haut ist kein Zufall, Sie können selbst einiges dafür tun. Wie Sie in unseren Tipps für die perfekte Haut im Sommer gelesen haben, müssen Sie dafür gar nicht tief in den Geldbeutel greifen. Sonnenschutz, Naturstoffe wie Moor aber auch die richtige Ernährung leisten einen wichtigen Beitrag. Genießen Sie Ihre gepflegte Haut im Sommer!

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.