Vielleicht haben Sie es selbst bereits festgestellt, die Fitness ab 40 lässt manchmal zu wünschen übrig. Doch das ist kein Grund zu verzweifeln oder Ihr Alter in Frage zu stellen. Vielmehr ist jetzt genau der passende Zeitpunkt, um richtig fit ab 40 zu bleiben oder eben zu werden.

Unsere Tricks für Sie – fit ab 40

Wir weihen Sie in unserem Artikel heute in die Geheimnisse fitter Menschen jenseits der 40 ein. Mit unseren Tricks werden Sie überrascht sein, wie schnell Ihr Alter überhaupt keine Rolle mehr spielt und Sie sich rundum wohl in Ihrem Körper fühlen.

Selbstwert Tipp: Sie sind toll!

Zunächst einmal vergessen Sie eventuell überschüssige Pfunde oder vielleicht das ein oder andere Fältchen, dass sich in Ihrem Gesicht oder an Ihrem Körper zeigt. Sehen Sie diese einfach als wunderbare Zeichen dafür, dass Sie bislang ein tolles Leben geführt haben.

Die Fitness ab 40 beginnt an einer Stelle – in Ihrem Kopf! Stehen Sie mit Selbstbewusstsein zu Ihrem Körper und betrachten Sie alles, was Sie für sich selbst tun als wertvolle Bausteine, um weiterhin gesund und aktiv zu bleiben. Ganz wichtig dabei, es besteht kein Zwang. Schaffen Sie vielmehr einen guten Ausgleich zwischen körperlicher und geistiger Anspannung sowie Entspannung.

Sport Tipp: Warum ist Sport mit 40 besonders gut

Sie sind ein Sportmuffel und wenn überhaupt, machen Ihnen nur ausgewählte Sportarten Freude? Super! Denn hier liegt der Schlüssel zur Frage: Warum ist Sport mit 40 besonders gut ? Sie wissen was Ihnen gut tut und Sie wissen, was Sie nicht mögen. Außerdem ist Ihnen klar, dass Sie Sport in erster Linie für sich selbst machen, um Körper und Seele etwas Gutes zu tun. Jetzt heißt es nur noch durchstarten!

Machen Sie sich am besten eine Liste mit allen Aktivitäten, die Ihnen als Mann oder als Training für Frauen über 40 geeignet erscheinen. Ihnen fällt spontan nicht so viel ein? Wir haben Ihnen eine Liste mit einer Auswahl an interessanten Aktivitäten für die Fitness ab 40 zusammengestellt:

  • Joggen
  • Wassersportarten wie Kite- und Windsurfen, Rudern
  • Boxen, Kampfkunst
  • Mannschaftssport wie Volleyball, Fußball, Handball
  • Fitnessstudio
  • Zirkeltraining
  • Radfahren
  • Fitness-Kurse
  • Tanzen
  • Klettern
  • Laufen
  • Schwimmen
  • Wandern
  • Yoga
  • Pilates
  • Fitness zu Hause mit Smartwatch und App

Ist etwas für Sie dabei? Wichtig ist, die Mischung macht’s! Suchen Sie sich Varianten an Sport ab 40, die Ihnen gut tun. Nur wenn Sie Freude daran haben, werden Sie Ihr individuelles Fitnessprogramm auch regelmäßig absolvieren.

Bewegung hält Ihre Muskulatur in Form. Auch die Haut profitiert davon, denn so bleibt Sie straff und prall. Positiver Nebeneffekt: Sie werden bald merken, dass Sie häufig für jünger gehalten werden, als Sie eigentlich sind!

Gegen den inneren Schweine Tipp: Suchen Sie sich Verbündete!

Job, Partner, Kinder, Familie, Haushalt, Hobbys … es gibt viele Gründe, die uns im Alltag daran hindern etwas für unsere Fitness und unser Wohlbefinden zu tun.

Der innere Schweinehund ist groß und Sie können sich selten dazu aufraffen Ihren Sport ab 40 auch regelmäßig durchzuführen? Suchen Sie sich in Ihrem Kollegen- oder Freundeskreis Menschen, die Sie dabei begleiten. Ganz gleich ob Fitnessstudio, Tanzkurs oder Ausdauersport an der frischen Luft, zusammen macht jede Aktivität mehr Spaß.

Das Training für Frauen über 40 macht besonders viel Freude, wenn Sie es gemeinsam mit Ihren Freundinnen absolvieren. Denn bei aller Anstrengung ist geteiltes Leid, halbes Leid und die gemeinsamen witzigen Momente sind sowieso unbezahlbar.

Übrigens gilt das nicht nur für den Sport ab 40, auch gesundes Essen, entspannende Wellness-Anwendungen, Sauna Besuche und vieles mehr gehören dazu und machen zusammen erst richtig Vergnügen.

Nachhaltigkeits-Tipp: Konsequent fit ab 40

Fit ab 40 werden Sie vor allem durch konsequentes Training und gesunde Lebensführung.

Sie haben sich bereits Verbündete gesucht, die gemeinsam mit Ihnen Sport machen? Setzen Sie sich am besten zusammen und legen Sie Ihre Wochenpläne übereinander. Welcher Wochentag eignet sich für die gemeinsamen Aktivitäten? Wenn Sie sich gemeinsam die Zeit für Ihren Sport freischaufeln, gelingt es besser auch über einen langen Zeitraum hinweg konsequent zu trainieren.

Konsequenz ist aber auch der Schlüssel in anderen Lebenslagen. Eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse sowie wenig Fleisch sowie das Trinken von 2-3 Litern Wasser gehören ebenso dazu, wie ein überlegter Konsum von Alkohol, Zigaretten und anderen Lebensmitteln, die nachweislich toxisch auf unseren Organismus wirken. Bleiben Sie immer am Ball!

Unsere folgende Übersicht hilft Ihnen dabei, konsequent fit mit 40 zu bleiben:

  • täglich ausreichend trinken 2-3 Liter Wasser oder ungesüßten Tee
  • täglich viel frisches Gemüse und Obst essen
  • Konsum von Fleisch-, Wurstwaren sowie Fertiggerichten reduzieren
  • Selbst Kochen und frische Mahlzeiten zubereiten
  • mehrmals wöchentlich Sport treiben
  • regelmäßig Spazieren oder Wandern gehen
  • Entspannung, Wohlfühlmomente und Auszeiten gezielt im Alltag einbauen

“offen für Neues“ Tipp: Training für Frauen über 40

Fitness ab 40 heißt nicht zwangsläufig den bekannten Sportarten nachzugehen. Lassen Sie sich nicht von der Routine langweilen oder gar von Ihren Fitness-Plänen abhalten. Bleiben Sie offen für neue Angebote und schauen Sie sich hin und wieder einmal um, was der aktuelle Markt so hergibt.

Wie wäre es zum Beispiel einmal mit EMS-Training, bei dem einzelne Muskelgruppen intensiv mit Strom trainiert werden? Oder haben Sie bereits ein Vibrationstraining ausprobiert? Auch hier werden Gleichgewicht und Muskulatur ordentlich auf Vordermann gebracht. Vielleicht setzen Sie aber auch einen lang ersehnten Tanzkurs einfach in die Tat um oder probieren einen vollkommen neuen Sport aus? Haben Sie beispielsweise schon mal was von Crunning, Blobbing, Plogging, Aqua Zumba oder Core Tex gehört? Dabei handelt es sich um neue Kreationen, die mit angestaubten Sportarten aufräumen wollen und bei denen auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Ein Training für Frauen über 40 kann aber auch von regelmäßigen Einheiten Yoga begleitet werden. Yoga sorgt nicht nur für den mentalen Ausgleich, sondern ermöglicht die gezielte Dehnung und Aktivierung aller Körperteile. Es gibt heute von traditionellen Yoga Techniken bis hin zu modernsten Form, wie beispielsweise Aerial Yoga unter Nutzung einer Hängematte, diverse Ansätze, bei denen sicher auch für Sie der Richtige dabei ist.

Unser Fazit:

Warum ist Sport mit 40 besonders gut? Weil Sie mit beiden Beinen im Leben stehen und wissen, was Sie mögen und was nicht. Mit regelmäßigem Sport sowie dem passenden Lebensstil bleiben Sie fit ab 40. Unser Tipps haben Ihnen gezeigt, wie Sie Ihren inneren Schweinehund überwinden und welche kleinen Tricks im Alltag Ihnen dabei helfen, gesund und strahlend schön zu bleiben.

Jetzt kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.