Fit im Alltag zu sein ist keine Selbstverständlichkeit. Insbesondere mit zunehmendem Alter ist es entscheidend, mit täglichen Gymnastikeinheit dafür zu sorgen, Kraft, Beweglichkeit und Koordination zu erhalten. Dies gilt nicht nur in der kalten Jahreszeit, sondern auch für die Fitness im Sommer. Dabei können spezielle Gymnastik Übungen für Senioren genutzt werden, um trotz Hitze den Körper auf Trab zu halten.

Überwinden sie Ihren inneren Schweinehund und binden Sie Workouts im Sommer in Ihre tägliche Routine ein. Dabei helfen Ihnen Fitness Tipps für Zuhause, die Sie ganz einfach, jederzeit durchführen können und damit Ihren gesamten Körper stärken.

Wir haben Ihnen in unserem Blogbeitrag gleich 7 Gymnastik Tipps für Senioren zusammengestellt, mit denen Sie fit für den Sommer werden. Los geht’s! Probieren Sie die einzelnen Trainings-Einheiten am besten direkt aus.

Das gilt übrigens auch für “Sportmuffel”, denn es ist nie zu spät mit moderatem Sport durchzustarten. Optimieren Sie Ihre Fitness und sorgen Sie für Wohlbefinden.

Tipp 1: Warm up: Aufwärmen, Aufwärmen, Aufwärmen

Bevor Sie mit den eigentlichen Gymnastik Übungen für Senioren durchstarten, gilt es den Körper sorgfältig vorzubereiten. Insbesondere rund um das Training im Sommer ist es wichtig, dass Sie Ihren Kreislauf langsam in Schwung bringen und ihn vor der Gymnastik aufwärmen.

Dazu können Sie beispielsweise locker auf der Stelle laufen oder hüpfen und dabei Greifbewegungen mit ausgestreckten Armen in der Luft machen, als ob Sie eine unsichtbare Leiter nach oben klettern würden.

Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Partner oder Freunden trainieren, ist es auch möglich ein lockeres Ball- oder ein anderes Bewegungsspiel zur Aufwärmung zu nutzen. Damit sorgen Sie spielerisch dafür, dass Ihr Körper optimal auf die Workouts im Sommer verbreitet wird. Außerdem vermeiden Sie mit geschmeidigen Sehnen und Bändern, dass es zu Zerrungen oder Überdehnung bei der Gymnastik kommt.

Tipp 2: Schattiges Plätzchen im Garten für Gymnastik auswählen

Gymnastik Übungen für Senioren müssen nicht zwingend in den eigenen vier Wänden stattfinden. Zu unseren Fitness Tipps für Zuhause gehört es, dass Sie sich auf Balkon, Terrasse oder in Ihrem Garten nach einem geeigneten Platz umschauen, der sich ideal eignet um fit im Alltag zu bleiben und Gymnastikübungen durchzuführen.

Dabei sichern Sie sich eine Reihe von Vorteilen, denn das Training im Freien sorgt für die nötige Abkühlung und ein laues Lüftchen reduziert die Gefahr von Überhitzung.

Darüber hinaus bekommt Ihr Körper jede Menge frischen Sauerstoff und in der inspirierenden, grünen Umgebung machen die Workouts im Sommer gleich doppelt so viel Spaß.

Tipp 3: Die Morgenstunden für Workouts im Sommer nutzen

Gerade für Senioren ist es entscheidend, sich an heißen Tagen nicht zu überfordern. Workouts am Morgen können mit der noch kühlen Luft durchgeführt werden, indem Sie in Ihrem Trainingsraum zu Hause die Fenster weit öffnen und die Frischluft so gezielt den Raum abkühlt.

Als morgendliche Routine lassen sich so eine Reihe von Übungen in den Alltag integrieren, ohne dass dabei die Freude an der Bewegung verloren geht. Vielleicht fehlen Ihnen nur der richtige Anstoß und die passende Anleitung zur Durchführung einzelner Einheiten.

Passend dazu finden Sie zahlreiche Anregungen online, die Sie ganz ohne Geräte direkt zu Hause durchführen können. Dazu gehört unter anderen das tolle Video: 16 min. Senioren-Gymnastik am Morgen | ohne Geräte, im Stehen.

Tipp 4: Gymnastik Übungen für Senioren niemals in der Mittagszeit durchführen!

Schön, wenn Sie die Freude an regelmäßigen Gymnastikübungen gepackt hat. Begehen Sie jedoch bitte nicht den Fehler, diese in den Mittagsstunden durchzuführen. Denn zu dieser Zeit ist die Hitze im Sommer am größten und die Gefahr eines Kreislaufkollapses droht.

Nutzen Sie die warmen Stunden des Tages besser für Entspannung oder ein kleines Mittagsschläfchen, um Ihren Körper die Erholung zu gönnen, die er sich verdient hat und die er an heißen Sommertagen auch benötigt.

Tipp 5: Trotz Hitze fit für den Alltag mit Sitz-Gymnastik

An besonders heißen Tagen oder aber auch bei eingeschränkter Mobilität lassen sich Gymnastikübungen für Senioren auch sehr effektiv im Sitzen durchführen.

Sitzgymnastik unterstützt Sie selbst in einem hohen Alter dabei, aktiv und beweglich zu bleiben. Durch das Sitzen auf Stuhl oder einem Sitzball kann der Körper jedoch wertvolle Kräfte schonen und die Übungen lassen sich auch bei unterschiedlichen Beschwerden oder Krankheitsbildern durchführen.

Dazu ist täglich kein stundenlanges Training nötig. Bereits rund 20 Minuten am Tag reichen aus, um in Form zu bleiben und den Körper zu aktivieren.

Auch an dieser Stelle ist eine gute Anleitung besonders wertvoll, um alle Übungseinheiten korrekt durchzuführen. Gute Tipps finden Sie unter anderem im Video: 21 min. Senioren-Gymnastik im Sitzen.

Tipp 6: Wassergymnastik sorgt für Spaß und Abkühlung

Fit für den Sommer bleiben Sie garantiert auch mit Gymnastik Übungen für Senioren, die im Wasser stattfinden. Haben Sie in diesem Zusammenhang bereits einmal Wassergymnastik ausprobiert? In einer Gruppe bringt das besonders viel Spaß.

Sicher bietet sich dazu in einem Schwimmbad, ganz in Ihrer Nähe, die Gelegenheit für einen Schnupperkurs. Natürlich können Sie die Wassergymnastik auch in einem Ihrer Urlaube ausprobieren.

Dabei werden Sie schnell bemerken, dass Wassergymnastik recht anstrengend sein kann, doch aufgrund des Wasserwiderstandes auch höchst effizient ist und gleichzeitig eine stetige Abkühlung möglich macht. Eine tolle Alternative, gerade in der heißen Sommerzeit.

Tipp 7: Fitness im Sommer mit viel Flüssigkeit unterstützen

Fit im Alltag zu bleiben bedeutet nicht nur, Gymnastikübungen regelmäßig und konsequent durchzuführen, sondern auch in Sachen Flüssigkeitsaufnahme auf den Körper zu achten.

Insbesondere in den Sommermonaten ist die Aufnahme von mindestens 2 l Wasser täglich eine gute Grundlage dafür, den Organismus optimal zu versorgen und einem Kreislaufkollaps oder einer Überhitzung vorzubeugen.

Für eine gute Kontrolle der täglichen Wasserzufuhr, ist es empfehlenswert bereits morgens die jeweilige Menge in Wasserflaschen bereitzustellen oder Wasser sowie ungesüßte Tees in Karaffen oder Kannen abzufüllen. So behalten Sie stets den Überblick über die tatsächlich aufgenommene Flüssigkeitsmenge.

Senioren Fitness im Sommer mit Freude in den Alltag integrieren!

Sind Sie schon fit für den Sommer? Mit unseren Fitness Tipps für Zuhause schaffen Sie es, Seniorengymnastik gezielt in Ihrer Alltagsroutine zu integrieren und dabei nicht nur Freude zu empfinden, sondern auch langfristig Ihr Wohlbefinden zu steigern.

Bereits kleine Veränderungen, wie die Auswahl des passenden Trainingsorts oder gut aufbereitete Trainingsanleitungen in Form von Videos helfen Ihnen dabei, auch bei Hitze trainiert zu bleiben.

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.