Sie lieben Wellness Anwendungen wie Moorbäder im Hotel oder im Kur-Angebot und schätzen deren wohltuende Wirkung auf den gesamten Körper?

Sie wünschen sich diese wunderbaren Wohlfühlmomente auch in Ihren eigenen vier Wänden? Sind sich aber unsicher wie eine Moorbad Vorbereitung zuhause möglich ist und welche Substanz sich für Moorbäder in der heimischen Badewanne eignet?

Dann sind Sie in unserem Beitrag goldrichtig! Lesen Sie in unseren folgenden 5 Tipps, wie Sie Ihre individuelle Mooranwendung im trauten Heim verwirklichen können.

Tipp 1: Informieren Sie sich über die vielseitigen Wirkungen einer Moorbad Therapie!

Das Moor wird von Wurzeln und Steinchen befreit, bevor es in Ihre Badewanne gelangt. Man spricht hier auch von Badetorf, dessen Wassergehalt höher ist. Badetorf kann die Wärme gut speichern und gibt diese langsam an den Körper ab.

Nach rund 20 Minuten kommt es zu einem Anstieg der Körpertemperatur von etwa 2 Grad, was einem künstlichen Fiebern ähnelt. Dabei werden endokrine und vegetative Prozesse angestoßen, die das Immunsystem sowie den Stoffwechsel ankurbeln.

Zusätzlich entspannt sich im Naturmoorbad die gesamte Körpermuskulatur. Lösen Sie auf schonende Art in einer Moorbad Therapie für zu Hause allgemeine Verspannungen aber auch rheumatische oder chronische Beschwerden im Stütz- und Bewegungsapparat.

Moorbäder können zum Beispiel bei Arthrose, Rheuma, Osteoporose, Morbus Bechterew, aber auch Wechseljahresbeschwerden oder gynäkologischen Problemen zum Einsatz kommen.
Wenn Sie sich unsicher sind, ob die Mooranwendung für Ihre persönliche Konstitution und gegebenenfalls auch Ihr vorliegendes Krankheitsbild geeignet ist, ziehen Sie vor dem ersten Vollbad einen Arzt zu Rate.

Tipp 2: Besorgen Sie sich spezielle Moorbäder für die Heimanwendung!

Sie wollen gern wissen, was Sie zur Moorbad Vorbereitung zu Hause benötigen? Sie fürchten den Aufwand, der dabei entstehen könnte? Die Heimanwendung lässt sich leichter umsetzen, als Sie vielleicht denken.

Anders als Moorpackungen und Moorbrei, die besonders dickflüssig sind, gibt es eine spezielle Substanz für Moorbäder, die sich ideal für die Badewanne zu Hause eignet.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Naturmoorbad mit Hilfe eines schonenden Herstellungsverfahrens produziert wurde.

Zu diesen Produkten gehört beispielsweise das Moorbad von Trendmoor, dass als Original Moorwichtel-Erzeugnis zu 100 % Badetorf aus dem Bad Aiblinger Moor besteht.

Diese Mooranwendung enthält Moor in höchster Qualität, dass allen Anforderungen von Kur- und Badeeinrichtungen gerecht wird.

Dabei bietet es Ihnen das gesamte Spektrum an Inhaltsstoffen des Naturmoors, die bereits aus Überlieferungen zu volkstümlichen Naturheilmitteln bekannt sind. Es wirkt entschlackend sowie entgiftend auf den gesamten Organismus.

Bereits 250 ml unseres Trendmoor Moorbadkonzentrats reichen aus, um ein Vollbad genießen zu können.

Sie haben in unserem Onlineshop die Wahl zwischen unserem Moorbad in der 1 Liter Flasche, in der 250 ml Moorbadflasche sowie in der 750 ml Steingutflasche. Dabei profitieren Sie von der Herstellung unserer Produkte in Deutschland sowie von einem kostenfreien Versand.

Im Vergleich zu Gesundheitsanwendungen im Hotel ist das Moorbad für zuhause recht kostengünstig und zu jeder Zeit ganz einfach nutzbar. Sie können die Heimanwendung auch kurzfristig planen, da keine aufwendige Vorbereitung oder langfristige Terminvereinbarung notwendig ist.

Sie entscheiden somit individuell, wann Ihre Moorbadzeit ist und wie häufig Sie diese genießen möchten – ganz gleich, ob nach einem harten Arbeitstag oder zur Entspannung nach sportlichen Aktivitäten.

Tipp 3: Tragen Sie sich Ihre persönlichen Wohlfühlmomente im Kalender ein!

Nehmen Sie sich Zeit! Was zunächst selbstverständlich klingt, lässt sich in unserem stressgeplagten Alltag oft selten umsetzen. Denn häufig jagt ein Termin den nächsten und am Abend sind wir nicht selten so müde, dass wir keine Muße mehr für ein wärmendes Bad haben.

Tragen Sie sich Ihren persönlichen Wellnesstermin zu Hause in Ihren Terminkalender ein, so wie Sie es auch für eine Wellnessanwendung bei einem Dienstleister tun würden. Halten Sie sich an Ihren Termin und gönnen Sie sich diese Auszeit!

Insbesondere in der kalten Jahreszeit sorgt ein derartiges Badevergnügen für Aufmunterung und Tiefenwärme, die sich systematisch im ganzen Körper ausbreitet.

Tauchen Sie ein in ein erholsames, entspannendes Moorbad und zelebrieren Sie Ihre Badezeit! Nur so können Sie auch zu Hause von der heilenden Wirkung Ihres Naturmoorbades im vollen Umfang profitieren.

Entspannen Sie bei gedimmten Licht oder Kerzenschein sowie leiser Hintergrundmusik und konzentrieren Sie sich voll und ganz auf sich selbst. Sie werden diese erholsamen Momente zu schätzen lernen und sie regelmäßig wiederholen wollen.

Tipp 4: Achten Sie immer genau auf Ihr Körpergefühl vor sowie während des Moorbads!

Nicht jeder Tag ist gleich, prüfen Sie am besten kurz vor Ihrem Moorwohlfühlbad, wie es Ihnen heute geht.

Wichtige Anwendungshinweise: Bitte verzichten Sie auf das Vollbad, wenn Sie Fieber haben unter hochendzündlichem Rheumatismus leiden, allergisch auf die Inhaltsstoffe, die auf der Packung beschrieben sind reagieren oder wenn gerade Infektionen oder Verletzungen der Haut bestehen.

Generell von einer Anwendung abzuraten ist, wenn Sie im Augenblick schwanger sind oder wenn Sie unter einer schweren Herz-Kreislauf-Erkrankung leiden.

Beobachten Sie Ihr Körpergefühl auch während des Moorbades genau. Aufgrund der kreislaufanregenden Wirkung kann es zu Schwindel- und Schwächegefühlen kommen. Ist dies der Fall, sollten Sie das Bad zu Ihrer eigenen Sicherheit abbrechen, um eine Verstärkung dieser Symptome zu vermeiden.

Tipp 5: Haben Sie keine Angst vor einer verschmutzten Badewanne!

Viele Menschen sorgen sich darum, dass die Badewanne nach der Badetorf Nutzung stark verschmutzt ist und aufwendig gereinigt werden muss.

Diese Sorge ist unbegründet, denn das Moorbad von Trendmoor wurde speziell für die Nutzung in der Badewanne zu Hause entwickelt. Das enthaltene Moor fließt so, wie Sie es auch von anderen Badezusätzen gewohnt sind, vollständig mit dem Wasser durch den Abfluss ab.

Spülen Sie direkt nach dem Baden mögliche Reste aus und nutzen Sie nur bei Bedarf ein feuchtes Tuch zur Nachreinigung. Der Aufwand ist minimal. Alles worauf Sie sich nach Ihrem Verwöhnbad konzentrieren müssen, ist sich in ein wohliges Handtuch oder Ihren Lieblingsbademantel zu kuscheln und der Wärme nachzuspüren.

Holen Sie sich Ihre individuelle Moorbad Therapie direkt zu sich nach Hause! Wie Sie in diesem Beitrag gelesen haben, ist das im Grunde ganz leicht, kostengünstig und schnell umsetzbar.

Beachten Sie bitte beim Moorbaden in der Badewanne die Tipps aus diesem Blogbeitrag sowie die auf der Verpackung festgehaltenen Hinweise. Entspannen Sie Ihren gesamten Körper in einem wärmenden Bad. Sie werden diese Form der heimischen Moorbäder nicht mehr missen wollen …

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.