Sommer, Sonne und leckeres Essen – eine tolle Kombination, die Lebensfreude pur versprüht. Sobald die Tage wärmer werden, lockt es uns ins Freie zum Grillen. Aber die beliebte Freizeitaktivität birgt verschiedene Gesundheitsrisiken – lässt sich dennoch gesund grillen?

Insbesondere bei der Nutzung von Grillanzünder und Holzkohle sowie dem Braten von Fleischwaren können krebserregende Stoffe entstehen. Mit einer Reihe von Tipps, lassen sich jedoch gesunde Grillideen umsetzen, die nicht nur Genuss ohne Reue versprechen, sondern dabei auch noch besonders lecker sind.

Wir haben Ihnen wichtige Hinweise rund um das Thema gesund grillen zusammengetragen und passend dazu gesunde Grillrezepte gesammelt. Lassen Sie sich inspirieren und genießen Sie laue Sommerabende mit Familie und Freunden!

Worin bestehen die Gesundheitsrisiken beim herkömmlichen Grillen?

Beim Grillen auf einem klassischen Holzkohlegrill kommt es nicht nur zum unverwechselbar guten Grillgeschmack und einer leckeren, knusprigen Kruste, sondern leider auch zur Bildung von unerwünschten Stoffen.

Aufgrund von Rauch und Fettverbrennung können krebserregende Stoffe, darunter heterozyklischen aromatischen Amine (kurz HAA) und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (kurz PAK) entstehen.

Besonders schädlich ist dabei die Zubereitung von Fleisch direkt auf dem Grill. Je mehr Fett und Saft des Fleisches auf die Grillkohle tropft, umso mehr Rauch entsteht. Dabei kommt es zur Entwicklung von mehr als 250 chemischen Verbindungen, die krebserregend sein können.

Achten Sie beim Grillen steht darauf, dass das Fleisch nicht verkohlt, wenig Fett auf die Kohle tropft und Sie derart zubereitetes Grillfleisch nur gelegentlich verzehren. Darüber hinaus gibt es ein paar schonende Alternativen, die gesund grillen ganz einfach machen.

Gesunde Grill Ideen – der Grill ist ein wichtiges Kriterium

Gesunde Alternativen bieten Elektrogrills sowie Gasgrillgeräte. Bei der Zubereitung von Fleisch, aber auch Gemüsearten entsteht hier weniger Rauch, der krebserregende Stoffe erzeugen kann.

Für alle die, die noch am liebsten mit Holzkohle grillen, gibt es allerdings auch Entwarnung, denn wie überall gilt auch hier, die Menge macht das Gift.

Gesunde Grillideen lassen sich mit jeder Art von Grill umsetzen. Besonders leicht gelingt das, wenn Sie nicht nur Fleisch grillen, sondern auch auf viel Abwechslung mit den unterschiedlichsten Gemüsesorten und Käse oder auch Tofu und anderen Alternativen setzen.

Neben den Hauptspeisen können Sie hier auch die passenden Beilagen und eine Vielzahl an unterschiedlichen Dips individuell miteinander kombinieren und so echte Geschmackserlebnisse zaubern.

Lassen Sie sich dazu von den unterschiedlichen Nationen, darunter Italien, Griechenland aber auch dem asiatischen Raum inspirieren.

Gesunde Grillrezepte in großer Vielfalt

Entdecken Sie die Welt der Grillrezepte, die voller Vitamine und Mineralien sind. Plattformen wie EatSmarter bieten dazu die passenden Rezepte. Wie wäre es beispielsweise mit gegrilltem Fisch oder aber auch vegetarischen Grillrezepten?

Gesunde Grill Ideen gelingen besonders leicht, wenn Sie die passende Videoanleitung dazu haben. Gleich 3 gesunde Grillrezepte, die Sie unbedingt ausprobieren sollten, finden Sie im verlinkten Youtube-Video.

Oder wie wäre es einmal mit Grillen ohne Fleisch? Auch dazu erhalten Sie mit Klick auf die Verlinkung einen anschaulichen Videoclip. Eine weitere tolle Idee, ist das Rezept für herzhaften Käse vom Grill.

Gesund Grillen geht aber auch ganz leicht mit frischem Obst. Dazu können Sie das Obst Grillrezept für Ihren nächsten Grillabend als smartes Dessert einplanen.

Gesunde Beilagen zum Grillen

Sie suchen gesunde Beilagen zum Grillen? Wie wäre es mit einem frischen Salat, der mit bunter Vielfalt gekonnt Blattsalat, Radieschen, Tomaten, Gurke sowie Paprika miteinander kombiniert? Mit einem Schuss Olivenöl, Kürbiskernöl sowie Pfeffer Salz und Muskat nach Geschmack, holen Sie sich leckere Beilagen zum Grillen direkt auf Ihren Teller.

Gesunde Grillrezepte für Beilagen lassen sich aber auch ganz einfach aus frischen Kartoffelhälften, Rosmarin, frisch gemahlem Salz und Pfeffer in Alufolie herstellen. Bitte beachten Sie dabei, dass die Kartoffeln längere Garzeit benötigen und somit rechtzeitig auf dem Grill landen. Übrigens eignen sich zum Grillen auch hervorragend Süßkartoffeln, diese erzeugen nicht nur interessante Geschmacksvielfalt, sondern überzeugen auch mit einer kurzen Garzeit.

Großartig als Beilage eignen sich auch kreative Nudelsalate, Couscous, Linsen oder Kichererbsen. Oder wie wäre es mit Variationen aus Wildreis oder Quinoa sowie Hummus?

Gesunde Dips zum Grillen

Gesunde Grill Ideen lassen sich ideal mit den passenden Dips abrunden. Ganz gleich ob, klassischer Senf Dips oder Salsa Sauce, Kräuterquark, Bohnen und Kichererbsen Dips, Avocadocreme oder fruchtige Kürbis-Apfel-Chutney Dips… Sie haben die Qual der Wahl.

Probieren Sie passend dazu auch die vielseitigsten Gewürze aus, die die unterschiedlichen Länder dieser Erde zu bieten haben. Neben Curry oder Kurkuma können hier auch heimischer Schnittlauch, Bärlauch oder Petersilie einen wunderbaren Geschmack kreieren. Zusätzlich enthalten diese Kräuter zahlreiche Vitamine und Mineralien, die ein gesundes Essen ausmachen.

Im Netz finden sich dazu eine Vielfalt an wunderbaren Rezepten, die Sie ganz frisch zubereiten können und so jeden Grillabend mit außergewöhnlichen Geschmackserlebnissen krönen. Eine Reihe von leckeren Anregungen finden Sie auf der smarticular Seite Dips zum Grillen.

Schlemmen und auf die Linie achten – gesund grillen Abnehmen Rezepte

Grillen und Diät halten ist nicht gleichzeitig möglich? Lassen Sie sich von uns vom Gegenteil überzeugen. Leichte Grillgerichte mit viel Gemüse und zartem Fleisch, sowie Fischvariationen eignen sich hervorragend auch in Zeiten, in denen sie auf Ihre Linie achten.

Berücksichtigen Sie, dass Sie passend zu ihrem leichten Grill Essen keinerlei fertige Grillsaucen konsumieren. Die Produkte aus dem Supermarkt enthalten neben zahlreichen Geschmacksverstärkern auch Unmengen an Zucker, die Ihre Diät schnell zunichte machen können.

Setzen Sie stattdessen lieber auf selbstgemachte Dips und Soßen, die Sie ganz einfach und sehr geschmackvoll zuckerfrei zubereiten können. Unterstützend für den Geschmack sind hier frische Kräuter, aber auch Scharfstoffe aus Paprika, Ingwer und Peperoni.

Überzeugend auf ganzer Linie: Gesund grillen leicht gemacht!

Gesund grillen Abnehmen Rezepte – alles in einem? Kaum zu glauben, aber das ist möglich. Wir wissen nicht, wie es Ihnen gerade geht, aber uns läuft schon beim Schreiben des Textes das Wasser im Munde zusammen.

In unseren Tipps finden Sie viele Anregungen, wie Sie gesund grillen können und dabei die Rezepte so leicht bekömmlich sind, dass sie Sie sogar beim Abnehmen unterstützen und auch im Rahmen einer Diät geeignet sind.

Probieren Sie es am besten selbst aus und stellen Sie Beilagen und gesunde Dips zum Grillen ganz einfach in Ihrer Küche zu Hause her. Anders als Produkte aus dem Supermarkt sind diese garantiert frei von chemischen Zusatzstoffen und verstecktem Zucker. Werden Sie zum Grill-Gourmet und genießen Sie die Grillzeit, ganz ohne Reue, in vollen Zügen.

  1. Martin says:

    Die schwarz gebratenen Würste waren immer so unappetitlich und haben mich vom Grillen abgeschreckt.
    Aus diesem Grund danke ich Ihnen für die Vorstellung der gesunden Grill-Alternativen. Ich werde sicherlich wieder bei Ihnen reinlesen.

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.