Viele Menschen leiden im Laufe der Zeit unter Beschwerden, die durch die Weisheitszähne verursacht werden. Gerade wenn ein Weisheitszahn wächst, können Schmerzen auftreten. Aus diesem Grund gehen wir heute der Frage: „Wie lassen sich Weisheitszahn Schmerzen lindern?“ nach.

Unsere Weisheitszähne sind Überbleibsel aus einer Zeit, in der die Bevölkerung noch ein größeres Gebiss hatte. Sie befinden sich am Zahnreihen Ende und kommen häufig erst im Erwachsenenalter an die Oberfläche oder bleiben dauerhaft im Verborgenen. Aufgrund der Tatsache, dass unser Gebiss heute kleiner ist, werden durch diese Zähne die unterschiedlichsten Beschwerden verursacht.

Insbesondere wenn ein Weisheitszahn wächst oder wenn er entfernt wird, können Entzündungen die Folge sein. Häufig wird in diesem Zusammenhang gefragt: Wenn ein Weisheitszahn gezogen wird, wie lange können Schmerzen auftreten? Nach der Entfernung können für einige Stunden bis Tage Schwellungen und Beschwerden auftreten, die nicht nur mit klassischen Schmerzmitteln, sondern auch natürlich behandelt werden können.

Passend dazu haben wir unseren heutigen Blogbeitrag dem Thema gewidmet und stellen Ihnen gleich 5 hilfreiche Mittel vor, die schnell und unkompliziert zum Einsatz kommen können.

Was tun gegen Weisheitszahn Schmerzen? Probieren Sie die folgenden Tipps aus. Viele Mittel finden sich in der Küche oder gehören für eine vielseitige Anwendung in die Hausapotheke.

Tipp 1: Mundspülungen gegen Entzündungen

Natürliche Mundspülungen können Weisheitszahn Schmerzen lindern, indem sie ihre entzündungshemmenden Effekte entfalten. Besonders gut geeignet sind Tees, aus Kamille, Pfefferminze oder Salbei.

Übergießen Sie die natürlichen Kräuter einzeln oder in einer Mischung, mit heißem Wasser und lassen sie diese für mindestens 10 Minuten ziehen. Anschließend Können Sie damit ihren Mund ausspülen. Ebenfalls bewährt hat sich der Einsatz von Schwarzen sowie Grünen Tee aber auch die Nutzung von Salzlösungen.

Salz verfügt über eine Heilwirkung, da es in der Lage ist Bakterien zu lösen und somit entzündete Stellen natürlich desinfiziert. Lösen sie dafür einfach 2 oder 3 Teelöffel Salz in einem Glas mit warmem Wasser. Anschließend spülen Sie mit der Mischung für etwa 2 Minuten Ihren Mundraum. Wiederholen Sie die Mundspülungen mehrmals täglich, bis eine Linderung zu spüren ist.

Tipp 2: Moorkissen als schonendes Weisheitszahn Schmerzen Hausmittel

Wenn ein Weisheitszahn wächst, können Schmerzen auftreten, die sich gut mit Naturmoor behandeln lassen. Am besten geeignet ist eine spezielle Moorpackung Dental, die als Medizinprodukt Klasse I speziell gegen Schmerzen im Bereich von Kiefer und Zähnen entwickelt wurde. Nach etwa 2 Stunden bei +3°C – +6°C im Kühlschrank lässt sich das Moorkissen mit passendem Leinenbezug auf die Wange legen.

Dabei gibt das Moor, im Rahmen der Kältetherapie, über einen längeren Zeitraum die Temperatur an den Körper ab und fördert so ganz natürlich die Entzündungshemmung und Schmerzlinderung. Die Packung ist wiederverwendbar. So lässt sich die Behandlung beliebig oft wiederholen.
Übrigens nicht nur um Zahnbeschwerden zu reduzieren, sondern auch um andere Beschwerden zu lindern. Dafür kann das Moorkissen sowohl abgekühlt (für die Kältetherapie), als auch erhitzt (für die Wärmetherapie) werden.

Tipp 3: Zwiebelsäckchen & Knoblauch mit antibakterieller Wirkung

Ein wirkungsvolles Weisheitszahn Schmerzen Hausmittel ist die Zwiebel. Sie ist nicht nur besonders günstig und in den meisten Haushalten in der Vorratskammer zu finden, sie ist auch höchst wirksam gegen Bakterien.

Viele Menschen kennen die Nutzung aus Überlieferungen von den Großeltern bei Schmerzen im Bereich der Ohren, Kiefer oder Zähne, wissen jedoch nicht genau, wie sie die Zwiebelsäckchen herstellen. Dabei lassen sich diese sehr schnell vorbereiten und nutzen.

Schneiden Sie dazu die Zwiebel in kleine Stücken und wickeln Sie diese in ein Leinentuch oder Taschentuch und verschließen es mit einer Schnur oder einem Gummi. Anschließend können Sie das so entstandene, kleine Zwiebelsäckchen direkt von außen auf die schmerzende Stelle legen.
Eine Alternative bietet eine frische Knoblauchzehe, die Sie zunächst schälen und auf der Sie anschließend direkt im Mundraum im Bereich des Weisheitszahnes vorsichtig kauen können.

Tipp 4: Gewürznelke und Nelkenöl bei Weisheitszahn Schmerzen

Gewürznelken finden sich häufig in der Grundausstattung der heimischen Küche. Sie gehören zur Gattung der Myrtengewächse und enthalten ätherische Öle wie Eugenol aber auch Oleanolsäure, die eine leicht betäubende Wirkung entfaltet.

Die aromatischen, getrockneten Blütenknospen werden traditionell als Mittel gegen Zahnschmerzen angewendet und können auch Weisheitszahn Schmerzen lindern. Die Anwendung ist denkbar einfach und zugleich höchst effektiv.

Nehmen Sie einfach eine kleine Gewürznelke und kauen Sie vorsichtig auf der betroffenen Zahnstelle. Nehmen Sie sich dafür ein paar Minuten Zeit, denn erst beim Kauen entfaltet die Gewürznelke ihre ätherischen Öle, die die Entzündung hemmen und die Beschwerden reduzieren.

Alternativ können Sie sich auch Nelkenöl im Reformhaus oder der Apotheke kaufen. Das Öl in konzentrierter Form kann direkt auf die schmerzende Stelle getropft werden, wirkt desinfizierend und sorgt so für schnelle Linderung und zuverlässige Heilung.

Tipp 5: Homöopathie gegen Weisheitszähne Beschwerden

Wenn ein Weisheitszahn wächst, können Schmerzen auftreten, die sich gut auch mit dem homöopathischen Ansatz behandeln lassen. Bei Homöopathie handelt es sich um eine sogenannte Regulationstherapie.Sie basiert auf einem Ausgleich von Körper und Psyche und soll für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte sorgen.

Natürliche Mittel wie Aconitum, Arnica und Belladonna können in Form von Globuli unter die Zunge gelegt werden und entfalten dort Ihre Wirkung.

Auch Schüssler Salze finden bei Beschwerden mit den Weisheitszähnen Anwendung. Empfohlen wird hier unter anderem Silicea D12.

Steht eine OP der Weisheitszähne an, kann die Gabe von Arnica D6 dreimal am Tag mit jeweils 5 Globuli bereits am Abend vor der Operation sowie für eine Dauer von 7 Tagen nach dem Eingriff helfen, Schwellungen zu reduzieren aber auch Nachblutungen oder starke Schmerzen zu verhindern.

Weisheitszahn Schmerzen: Hausmittel, die für schnelle Linderung sorgen!

Schmerzende Weisheitszähne können sehr unangenehm sein. Leider treten sie oft auch vollkommen unerwartet auf und machen uns den Alltag schwer. Es gibt jedoch eine Reihe von wirkungsvollen Mitteln, die schnell Weisheitszahn Schmerzen lindern.

Wir haben Ihnen eine Reihe von Antworten auf wichtige Fragen wie: Wird ein Weisheitszahn gezogen, wie lange können Schmerzen auftreten? Was tun gegen Weisheitszahn Schmerzen? geliefert.
Unsere 5 Tipps sind besonders schonend und lassen sich schnell umsetzen, ohne dass dafür sofort der Gang zum Arzt notwendig wird.

Halten die Schmerzen allerdings mehrere Tage an, sollten sie einen Termin beim Facharzt vereinbaren. Mit ihm können Sie zum Beispiel auch die individuelle Abstimmung von herkömmlichen Medikamenten, Homöopathie und Hausmitteln im Detail besprechen.

  1. Julian Klaas says:

    Mein Weisheitszahn verursacht leichte Schmerzen. Hilfreich war der Hinweis, dass sich die Schmerzen mit Naturmoor behandeln lassen. Am besten suche ich einen Zahnarzt auf, der mich weiter beraten kann.

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.